CJG Kinder- & Jugendhilfe St. Josef

Datenschutzerklärung für die Datenverarbeitung auf den Webseiten der CJG

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseiten. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse oder IP-Adresse.

Für uns maßgeblich ist das Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG). Das KDG steht mit der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Einklang.


1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Caritas-Jugendhilfe-Gesellschaft mbH
Klosterstr. 79
50931 Köln
Telefon: 0221 940510-0
E-Mail: info(at)cjg-jugendhilfe.de 

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie wie folgt:

Althammer & Kill GmbH & Co. KG
Thomas Althammer
Roscherstraße 7
30161 Hannover
Telefon: 0511 330603-10
E-Mail: ta(at)althammer-kill.de 


2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten, Art und Zweck ihrer Verwendung, sowie Auskunft über etwaige Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

(a) Zugriffsdaten

Wenn Sie auf unsere Internetseiten und deren Inhalte zugreifen, werden von einer Statistiksoftware (Mamoto) nicht personenbezogene Daten erfasst, nämlich die jeweils angeforderte Seite, die Anzahl der Anforderungen (Aufrufe), der Zeitpunkt des Zugriffs, die Verweilzeit und ein Teil der IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Anforderung erfolgt. Die IP-Adresse ist eine Kennung, die dem von Ihnen genutzten Internetanschluss von Ihrem Internetdiensteanbieter (ISP) dauerhaft oder vorübergehend zugewiesen ist. Von der IP-Adresse, die aus vier Zahlenblöcken, sogenannten Oktetten besteht, wird nur der erste Zahlenblock gespeichert. Lautet die IP-Adresse 192.168.1.121, würde also nur die „192“ von uns gespeichert. Es ist weder uns noch anderen möglich, Sie anhand dieser Daten zu identifizieren, auch nicht unter Zuhilfenahme anderer Daten. Außerhalb von Mamoto werden bei uns keine Zugriffsdaten protokolliert, auch nicht von Seiten unseres Servers (Logfiles).

(b) E-Mail-Adresse

Sie finden auf den Seiten unseres Internetauftritts E-Mail-Adressen unseres Hauses, die Sie nutzen können, um uns E-Mails zu übermitteln. Beachten Sie, dass die Kommunikation über E-Mail Sicherheitslücken aufweist. Auch wenn das Fernmeldegeheimnis Ihre Mail-Inhalte grundsätzlich vor unbefugter Kenntnisnahme und Verarbeitung schützen soll, können E-Mails von anderen Internet-Betreibern und Nutzern aufgezeichnet werden. Dinge, die Sie uns nicht auf einer Postkarte mitteilen würden, sollten Sie uns auch nicht unverschlüsselt per E-Mail übermitteln.

Wenn Sie mit uns via E-Mail kommunizieren, werden Ihre E-Mail und die darin gespeicherten personenbezogenen Daten wie z.B. Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und ggf. weitere Daten, die Sie uns im Text der E-Mail oder in Anhängen zur E-Mail mitteilen, an uns übertragen.

Diese Daten werden von uns in dem Umfang verarbeitet, gespeichert und weitergeleitet, wie dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist (Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist dann Art. 6, Absatz 1, Buchstabe c KDG) oder Ihre Einwilligung vorliegt (Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist dann Art. 6, Absatz 1, Buchstabe b KDG). Wir gehören zur Trägerschaft der Caritas-Jugendhilfe-Gesellschaft mbH in Köln. Die von Ihnen bereitgestellten Informationen können an dazugehörige Einrichtungen in Deutschland weitergeben oder übertragen werden, um ihre Anliegen zu bearbeiten, unsere Leistungen bereitzustellen und zu verbessern. Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir zur vereinfachten Kommunikation mit Ihnen, etwa bei Rückfragen. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte kann auch dann erfolgen, wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, wenn es darum geht, lebenswichtige Interessen Ihrer oder einer anderen natürlichen Person zu schützen, oder wenn dies für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt.


3. Dauer, für die personenbezogene Daten gespeichert werden

Die unter Ziffer 2. beschriebenen personenbezogenen Daten werden von uns gelöscht, wenn der Zweck, zu dem wir die Daten erhoben haben, weggefallen ist.

Im Übrigen haben Sie das Recht, eine uns zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten erteilte Einwilligung – auch bezogen auf einzelne personenbezogene Daten – jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf hat zur Folge, dass wir die vom Widerruf betroffenen personenbezogenen Daten unverzüglich löschen, wobei die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hiervon unberührt bleibt.

Sofern wir nach deutschem Recht oder EU-Recht im Einzelfall zu längerer Speicherung verpflichtet sind (Art. 19, Absatz 3, Buchstabe b KDG), tritt an die Stelle der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung. Die Daten werden dann zunächst nicht gelöscht; sie dürfen – von ihrer Speicherung abgesehen – aber nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.


4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht,

  • gemäß Art. 17 KDG Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 18 KDG unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 19 KDG die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 20 KDG die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 23 KDG Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 22, Absatz 1 KDG Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten;
  • gemäß Art. 22 KDG, Absatz 2 die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, wenn die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe b oder Artikel 11, Absatz 2, Buchstabe a oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe c KDG beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt;
  • gemäß Art. 8, Absatz 6 KDG Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 48, Absatz 1 KDG sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden.

5. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6, Absatz 1, Buchstabe g KDG verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 23 KDG Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz(at)cjg-jugendhilfe.de

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Bei Änderungen der Datenschutzerklärung werden wir Sie auf der Website darüber informieren.

Caritas-Jugendhilfe-Gesellschaft mbH

Datenschutzerklärung für unsere Social-Media-Seiten

Wenn Sie unsere Social-Media-Auftritte besuchen, werden personenbezogene Daten verarbeitet. Aus diesem Grund möchten wir Sie gem. § 15 KDG über die Datenverarbeitung informieren. Wir, die Caritas-Jugendhilfe-Gesellschaft mbH, betreiben folgende Social-Media-Seiten:

Facebook
https://www.facebook.com/CaritasJugendhilfeGmbH/
https://www.facebook.com/oneworld
https://www.facebook.com/Streetworker.Hennef
https://www.facebook.com/CJGChallenge
https://www.facebook.com/Umsteigen-U25-107836281624216   

Instagram
https://www.instagram.com/cjg.jugendhilfe/
https://www.instagram.com/oneworld_cafe/
https://www.instagram.com/oneworld_mobil/
https://www.instagram.com/umsteigen.u25/  

YouTube

https://www.youtube.com/channel/UCFjMMZZAndUvufT3ZYGSPow/

Unsere Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum.

Neben uns als Verantwortlicher für diese Social-Media-Seiten, verarbeitet auch noch die Social-Media-Plattform als weiterer Verantwortlicher Ihre Daten.


1. Datenverarbeitung durch uns

Die von Ihnen oder uns auf unseren Social-Media-Seiten eingegebenen Daten wie

  • Nutzernamen
  • Kommentare
  • Videos
  • Bilder
  • Likes

werden durch die Social-Media-Plattform veröffentlicht.

Wir behalten uns vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Wir verbinden Ihre Inhalte auf unsere Website mit einem Link und kommunizieren über die Social-Media-Plattform mit Ihnen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten ist § 6 Abs. 1 lit. g)  KDG . Unser berechtigtes Interesse an diese Datenverarbeitung ist zum einen die Öffentlichkeitsarbeit und zum anderen die Kommunikation und der Austausch mit Ihnen auf den jeweiligen Social-Media-Plattformen.

Falls Sie uns eine Anfrage auf der Social-Media-Plattform stellen, verweisen wir Sie auf andere und sichere Kommunikationswege, um die Vertraulichkeit garantieren zu können. Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit, uns vertrauliche Anfragen an unser im Impressum genannte Anschrift per Post zukommen zu lassen. Einige Social-Media-Plattformen erstellen Statistiken, die auf Basis von Nutzungsdaten erstellt werden und Informationen über Ihre Interaktion mit unserer Social-Media-Seite enthalten. Die Durchführung und Zurverfügungstellung dieser Statistiken können wir nicht beeinflussen und auch nicht unterbinden.


2. Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social-Media-Plattform

Der Betreiber der Social-Media-Plattform setzt Webtracking-Tools ein. Das Webtracking erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei der Social-Media-Plattform angemeldet oder registriert sind. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der Anbieter der Social-Media-Plattform Ihre Profil- und Verhaltensdaten nutzt, um etwa Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben keinen Einfluss auf diese Form der Datenverarbeitung durch die Social-Media-Plattform, sodass die Nutzung der Social-Media-Plattform auf Ihre eigene Verantwortung hin erfolgt. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach § 6 Abs.1 lit. b) KDG.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter der Social-Media-Plattform, Konfigurationsmöglichkeiten zum Datenschutz, Widerspruchsmöglichkeiten sowie (sofern vorhanden und abgeschlossen) eine Vereinbarung nach Art. 26 DSGVO, finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters:

Facebook

https://www.facebook.com/about/privacy/update
https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Instagram

https://help.instagram.com/519522125107875

YouTube

https://www.youtube.com/privacy


3. Empfänger von Daten

Wir arbeiten bei den Social-Media-Auftritten mit Dienstleistern wie IT-Dienstleistern und Werbeagenturen zusammen. Sofern diese in unserem Auftrag Daten verarbeiten, schließen wir mit diesen einen sog. Auftragsverarbeitungsvertrag ab.


4. Datenübermittlung in ein Drittland

Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Daten von den Anbietern der sozialen Medien außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für Sie Risiken ergeben, weil so z. B. die Durchsetzung Ihrer Rechte erschwert werden könnte. Rechtsgrundlagen der Datenübermittlung in die USA als Drittland sind die Standartvertragsklauseln. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich bei den Anbietern der sozialen Medien.


5. Ihre Rechte

Ihnen stehen gegenüber uns und den Social-Media-Plattformen folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft (§ 17 KDG)
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten (§ 18 KDG)
  • Recht auf Löschung Ihrer Daten (§ 19 KDG)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (§ 20 KDG)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (§ 22 KDG)

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben. Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung (Rechtsgrundlage ist dann § 6 Abs. 1 lit. f oder g KDG) stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen.

Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.


6. Beschwerde bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem das Recht sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns zu beschweren. Die für uns unmittelbar zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Katholisches Datenschutzzentrum – Körperschaft des öffentlichen Rechts, vertreten durch den von den (Erz-)Bischöfen der Mitgliedsdiözesen bestellten Diözesandatenschutzbeauftragten:
Brackeler Hellweg 144, 44309 Dortmund, E-Mail: info(at)kdsz.de 

CJG Kinder- & Jugendhilfe St. Josef

Am Portzenacker 1a
51069 Köln-Dünnwald
Tel. 0221 960361-0
Fax 0221 960361-77
info(at)cjg-ksj.de