CJG Kinder- & Jugendhilfe St. Josef

Unsere Intensivangebote

Merlin |  Gandalf  |  Dojo |  Spunk

Gruppe Merlin

Indikation und Zielgruppe

Die Lebensgruppe Merlin ist ein koedukatives Angebot mit intensivpädagogischer Begleitung und enger Einbeziehung der Eltern. Zur Aufnahme kommen Kinder, deren Eltern langfristig erkrankt oder überlastet sind, die aufgrund ihrer Lebensgeschichte nicht mehr in familienanaloge Betreuungsformen vermittelbar bzw. für die keine passenden Möglichkeiten zu finden sind oder deren Eltern sich gegen eine Vermittlung ihres Kindes in eine Pflegefamilie aussprechen.

Flyer zum Download

  • Aufarbeitung der individuellen Entwicklungs­verzögerungen und Störungsbilder
  • Entwicklung der kindlichen Persönlichkeit und familiären Ressourcen
  • Integration in das soziale Umfeld (Schulen, Vereine, Freundschaften, Stadtteil)
  • Beteiligung der Eltern/Herkunftsfamilie unter Berücksichtigung ihrer Möglichkeiten und Grenzen

Bereichsleitung

Markus Fix
Telefon 0221 960361-20
m.fix(at)cjg-ksj.de 

Gruppe Gandalf

Indikation und Zielgruppe

Die koedukative Intensivgruppe Gandalf betreut junge Menschen, deren Eltern vorübergehend oder dauerhaft überlastet oder erkrankt sind, die gravierende Entwicklungsverzögerungen aufweisen, vernächlässigt wurden, Gewalt­erfahrungen erlitten haben oder Kontakt- und Bindungsstörungen zeigen. Die Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit liegen in der Diagnostik, Förderung und Therapie, in der Eltern- und Familienarbeit sowie der Perspektivklärung.

Flyer zum Download

  • Aufarbeitung der individuellen Entwicklungsverzögerungen und Störungsbilder
  • Entwicklung der kindlichen Persönlichkeit und familiären Ressourcen
  • Klärung der Zukunftsperspektive
  • Rückführung in den elterlichen Haushalt oder Vermittlung in ein alternatives Bezugssystem

Bereichsleitung

Dorothee Görne
Telefon 0221 960361-17 
d.goerne(at)cjg-ksj.de 

Gruppe Dojo

Indikation und Zielgruppe

Die Gruppe Dojo ist eine Intensivgruppe zur Behandlung von Kindern mit besonderen psychischen Belastungen und bietet eine Verweildauer von ca. zwei Jahren. Aufgenommen werden Kinder z. B. mit Ängsten, Depressionen, psychosomatischen Symptomen, posttraumatischen Belastungsstörungen, Identitätsstörungen, schwerwiegenden Kontakt- und Bindungsstörungen, ADHS oder anderen Auffälligkeiten mit Krankheitswert. Die BewohnerInnen werden in einer eigenen Schulklasse mit den Förderschwerpunkten ES + L intern beschult.

Flyer zum Download

  • Erleben von Bindung und Sicherheit 
  • Aufarbeiten von Entwicklungsrückständen und belastenden Erfahrungen
  • Entwicklung von individuellen Fähigkeiten
  • schulische Förderung 
  • Verbesserung des Sozialverhaltens
  • Stärkung der elterlichen Erziehungskompetenz 
  • Entwicklung der weiteren Lebensperspektive

Bereichsleitung

Sabine Ziemann
Telefon 0221 960361-16
s.ziemann(at)cjg-ksj.de 

Gruppe Spunk

Indikation und Zielgruppe

Die Gruppe Spunk ist eine heilpädagogisch orientierte Außenwohngruppe in Overath-Heiligenhaus. Es werden junge Menschen aufgenommen, die u. a. mittel- oder langfristig eine intensivere Betreuung benötigen, emotionale Störungen oder Entwicklungsstörungen und -defizite aufweisen, Lernschwierigkeiten und Wahrnehmungsprobleme haben, Probleme im Sozialverhalten zeigen oder von seelischer Behinderung bedroht sind.

Flyer zum Download

  • Erleben von Bindung und Sicherheit
  • Aufarbeiten von Entwicklungsrückständen
  • Einüben von lebenspraktischen Tätigkeiten
  • Begleitung und Unterstützung bei den schulischen Anforderungen
  • Entwicklung und Ausbau von individuellen Fähigkeiten und Stärken
  • Training von Sozialverhalten
  • Elternarbeit zur Verbesserung der Erziehungskompetenz
  • Entwicklung von Lebensperspektiven und schrittweise Verselbstständigung

Bereichsleitung

Dorothee Görne
Telefon 0221 960361-17 
d.goerne(at)cjg-ksj.de 

CJG Kinder- & Jugendhilfe St. Josef

Am Portzenacker 1a
51069 Köln-Dünnwald
Tel. 0221 960361-0
Fax 0221 960361-77
info(at)cjg-ksj.de